720#4
Ansaugbrücke Mercedes Benz SL 600 R129
1
Motor Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer
2
Kühlermaske Ford Taunus GXL
3
Armaturentafel Mercedes-Benz 280SL / R107
4
Nächste Freitagsrunde:
am 6. Juni 2019
Terminverschiebung Gaststätte "Grüne Stute"
Kirchweg 15
21382 Brietlingen

38. Internationaler Bockhorner Oldtimer-u. Teilemarkt Treffpunkt für klassische Fahrzeuge im Norden

14. - 16. Juni 2019 | ab 07:00 Uhr Freitag

Veranstaltungsgelände Bockhorner Oldtimermarkt
Oldenburger Weg / Südstraße
D-26345 Bockhorn
www.bockhorner-oldtimermarkt.de

Der "Bockhorner Oldtimer- und Teilemarkt" ist der Klassiker unter den Oldtimerveranstaltungen in Deutschland.

Der "Markt im Norden" wird zu den High-Lights der Szene gezählt. Mehr als 5.000 historische Fahrzeuge, vom rassigen Sportwagen über exklusive Luxuslimousinen bis zu kernigen Motorrädern, schweren Nutzfahrzeugen und urigen Traktoren, werden in einer idyllischen Parklandschaft präsentiert. Über 20.000 Besucher finden an diesen Tagen den Weg zu uns nach Friesland. Auf dem Teilemarkt mit 1.000 Ständen können sich Schrauber und Sammler mit Ersatzteilen, Werkzeugen und anderem Zubehör eindecken. Auch Liebhaber von Antiquitäten und nostalgischen Accessoires kommen hier voll auf ihre Kosten. Einer der Höhepunkte des Bockhorner Oldtimermarktes ist die "Friesland-Rallye": An den Start gehen 100 Fahrzeuge, die vor 1975 die Fertigungshallen verlassen haben.

Auf dieser Internetseite möchten wir Ihnen einen Eindruck von unserer Veranstaltung geben.
Jeder, der etwas zum Thema "Oldtimer" anbieten möchte, kann sich hier informieren und bei Interesse an der Teilnahme das entsprechende Anmeldeformular herunterladen.

Oldtimerfahrer, die mit ihren Kraftfahrzeugen (bis Baujahr 1985) anreisen und diese zur Schau stellen möchten, brauchen sich nicht anzumelden.
Sie haben, sofern noch ausreichend Stellfläche vorhanden ist, nebst einer Begleitperson freien Eintritt. 

Beachten sie hierzu bitte die Hinweise zum Oldtimertreffen!

Viel Spaß auf unserer Seite und herzlich willkommen in Bockhorn,

Familie Ahlers


Zurück zur Übersicht ...