720#4
Motor Ford Tauns GXL (Knudsen)
1
Motor Jaguar E-Typ
2
Armaturentafel Ford Taunus GXL (Knudsen)
3
Armaturentafel Mercedes-Benz 280SL / R107
4
Nächste Freitagsrunde:
am 6. Oktober 2017
Im Waldhof Böhmsholz
Böhmsholz 1
21339 Lüneburg / Böhmsholz

Fiat 1200 Granluce - Mileduocento

Baujahr 1961 - Blau mit weißem Dach

Liebe Oldiefreunde ,
nur wer seinen "Liebling" schon mal Über 1000 km am Stück gefahren hat, weiß, warum sie fast alle verschrottet wurden ! Aber trotzdem lassen sie mich nicht los . Seit 47 Jahren fahre ich nunmehr "Oldtimer" und trotz zweier Versuche das mal zu ändern, ich hatte schon Alle verkauft - lässt mich die Begeisterung nicht los .

Eines meiner liebsten Autos fand ich vor einigen Jahren wieder im Internet. Wie bei vielen, war es das Auto meiner Kindheit . Fiat 1200 Granluce -Mileduocento-!! Blau mit weißem Dach Baujahr 1961- unglaublich, genau wie Vaddi seiner !! Also ging es hin und gucken .
Der Wagen entpuppte sich vor Ort aber viel kleiner als ich ihn in Erinnerung hatte und des weiteren war dieser viel schlechter im Zustand als beschrieben . Nach einigem hin und her habe ich ihn dennoch mit erheblichem Preisnachlass erworben. Um es ein wenig kürzer zu sagen, ich habe es nie bereut ! Allerdings habe ich das Auto noch ein zweites Mal "durchschweißen" müssen und auch die komplette Innenausstattung habe ich erneuert . Gerade letzteres eine gute Erfahrung, denn aufgrund des begrenzten Wiederverkaufswertes für einen sehr seltenen - aber eben eines FIAT, habe ich das zum ersten Mal selbst in Angriff genommen.

Dieser FIAT war zu seiner Zeit für einen 1200er recht teuer . Jedoch waren die Fahrleistungen für die damalige Zeit durchaus spritzig! Mit 52 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 140 km ließ sich der Kleine immer recht "sportlich" bewegen . Der Wagen meines motorsportlich ambitionierten Vaters endete leider damals mit einem Totalschaden, nach einem doppelten Überschlag, auf den Elbbrücken in Hamburg. Ich hoffe doch sehr, dass mir so etwas erspart bleibt!!

Michael

12.2015

Weitere Informationen: Das Modell wurde von 1959 bis Anfang 1961 gebaut. Der Vierzylinder Reihenmotor hatte seinen Ursprung im Fiat 1100. Hier wurde die 1100 Maschine auf 1221 ccm Hubraum vergrößert. Der Wagen wurde als viertürige Limousine und als  zweitüriges Cabriolet gebaut. Einerseits blieb man bei dem Brauch, dem Topmodell eine größere Heckscheibe zu spendieren, aber man änderte nun gleich alle Fenster und auch das Dach. Folgerichtig bekam der Fiat 1200 den Beinamen Granluce (im Export Grande vue, Gran Luc, full light, u.a.) mit vier großen Fenstern, die viel Licht in den Wagen ließen und eine gute Sicht gewährleisteten.